Kompressorstation in Dänemark

Ein wichtiger Teil des Baltic Pipe Projekt ist eine Kompressorstation auf Seeland.

Die Hauptfunktion der Kompressorstation besteht darin, das Gas mit Druck zu beaufschlagen, damit es durch die Offshore-Pipeline in der Ostsee nach Polen transportiert werden kann. Die Kompressorstation ermöglicht auch den Transport von Gas aus Polen ins dänische Übertragungsnetz.

Aus technischen Gründen wird die Kompressorstation in Dänemark nahe der Offshore-Pipeline in der Ostsee gebaut.

Energinet, die in Zukunft Eigentümerin der Nordsee-Pipeline sein wird, ist für Planung, Bau und Betrieb dieses Teils des Projekts verantwortlich. Die Kompressorstation wird von GAZ-SYSTEM mitfinanziert.

Gas compressor

Wichtige Fakten