Erforderliche Genehmigungen in Polen

Die Realisierung der einzelnen Komponenten des Baltic Pipe Projekts auf polnischem Hoheitsgebiet ist in mehreren Gesetzen und Verordnungen geregelt und erfordert die Beteiligung verschiedener Behörden und staatlicher Stellen.

GAZ-SYSTEM ist verpflichtet, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen einzuholen. Hierzu zählen unter anderem:

  1. Umweltgenehmigungen
  2. Standortentscheidungen
  3. Baugenehmigungen

Bevor mit den Bauarbeiten begonnen werden kann, muss GAZ-SYSTEM eine Umweltgenehmigung für das Vorhaben auf Grundlage der Ergebnisse der Umweltverträglichkeitsprüfung einholen.

Hauptphasen der Entwicklung der Gaspipeline

  • Planung der Pipelinetrasse
  • Ausarbeitung der Projektdokumentation
  • Ausarbeitung der Baupläne und der technischen Detailpläne
  • Einholung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, wie Umwelt-, Standort- und Baugenehmigungen
  • Wahl von Auftragnehmern für die Bauarbeiten
  • Durchführung der Bauarbeiten
  • Tests, technische Abnahme, Inbetriebnahme und Anlagenstart
Gas pipe laying

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN

Weitere Informationen >>

ÖFFENTLICHE ANHÖRUNG

Weitere Informationen >>